Skip to main content

Feedback
Bioresonanz-Kunde berichtet:


Mein Sohn hatte von Geburt an fast rund um die Uhr sehr starke Bauchschmerzen. Die Ärzte sagten uns, dass das 3-Monats Koliken sind und viele Kinder diese haben und das somit normal sei. Immer wieder habe ich meine Bedenken beim Kinderarzt und bei unserer Hebamme geäußert und wurde entweder nicht ernst genommen, für hysterisch gehalten oder mit Sätzen wie "es gibt eben einfache Kinder und komplizierte Kinder - Ihres ist kompliziert, tun Sie sich selbst einen Gefallen und finden Sie sich damit ab" weggeschickt. Als sich der Zustand meines Sohnes nach 4 Monaten immer noch nicht verbessert hatte, habe ich beschlossen nach Alternativen außerhalb der Schulmedizin zu suchen. Wir haben dann einige Sachen versucht - doch leider blieb alles erfolglos und der Zustand meines Sohnes war unverändert bzw. wurde von Woche zu Woche schlechter. Von einer Bekannten habe ich dann gehört, dass sie bei der Bioresonanz war und dass ich mir das mal ansehen soll. Also habe ich im Internet nach jemandem in meiner Nähe gesucht, der die Bioresonanz anbietet und bin dabei auf Frau Kastovsky gestoßen. Da mir die Homepage und Ihr beruflicher Werdegang sehr sympathisch waren habe ich sofort einen Termin vereinbart. Mein Sohn wurde ausgetestet und das Ergebnis war für mich sehr schockierend - er hatte sehr viele Unverträglichkeiten. Mit großer Skepsis beschloss ich jedoch auf Frau Kastovsky zu hören und die Sachen die er lt. Austestung nicht verträgt wegzulassen. Von diesem Tag an konnte ich zusehen wie es meinem Sohn von Tag zu Tag besser ging. Er weinte fast gar nicht mehr, er war fröhlich und zufrieden, er brauchte auch keine Zäpfchen oder Tropfen mehr. Es ging ihm einfach nur gut. Anfangs kamen wir 1x in der Woche zur Bioresonanz - nach einem Monat wurden die Abstände dann immer größer und bei jeder Sitzung wurden die Unverträglichkeiten weniger. Mein Sohn ist mittlerweile 7 Monate und es geht ihm nach wie vor blendend. Ich bin glücklich die Entscheidung zur Bioresonanz getroffen zu haben und kann Frau Kastovsky jedem zu 100% weiterempfehlen!

Denise, NÖ

News

News - Bezirksblätter Mattersburg Interview: Mental Stark trotz Corona 19

Bezirksblätter Mattersburg Interview: Mental Stark trotz Corona 19 https://www.meinbezirk.at/mattersburg/c-lokales/stark-bleiben-trotz-corona_a4026621

News - MENTALCOACHING VIA SKYPE

Covid 19 und seine seelisch-emotionalen Herausforderungen verlangen nach einer MENTALEN STÄRKE – MENTALEN GESUNDHEIT Sie muss gefördert werden, damit sie uns erhalten bleibt! Alle Menschen wollen GESUND BLEIBEN,

News - Workshop Gesundes Frohes Herz

meinbezirk.at berichtet über den erfolgreichen Workshop "Gesundes Frohes Herz". Bericht

News - Fit in den Frühling

Die Stadtgemeinde Mattersburg lädt Jung und Alt, Untrainiert und Topfit sowie alle, die Spaß und Freude an der Bewegung haben, in den Mattersburger Bewegungspark ein. Gesundheitsexpertin Doris Kastovsky berät und gibt wertvolle Tipps, um Ihre persönliche Vitalität zu

News - Vortrag Gesundes frohes Herz

Einladung: Vortrag "Gesundes frohes Herz" Termin: Montag, 6. Mai 2019, 19:00 Uhr Ort: Sozialzentrum Brunn/Geb., Friedrich-Schiller-Straße 24-26 Die Teilnahme ist kostenlos.  Einladung (pdf)